04.03.2009  

Aufnahme irakischer Flüchtlinge kann nur ein erster Schritt sein

Amnes­ty Inter­na­tio­nal, PRO ASYL und das Dia­ko­ni­sche Werk der EKD for­dern die kon­ti­nu­ier­li­che Auf­nah­me von Flücht­lin­gen in Deutsch­land Die Auf­nah­me ira­ki­scher Flücht­lin­ge in Deutsch­land ist begrü­ßens­wert, kann aber nur ein ers­ter Schritt sein. Deutsch­land soll­te sich im Rah­men von Neu­an­sied­lungs­pro­gram­men drin­gend ver­pflich­ten, ein jähr­li­ches Kon­tin­gent von Flücht­lin­gen dau­er­haft auf­zu­neh­men und zu inte­grie­ren. Dies haben Ver­tre­ter von PRO
...
03.03.2009  

Visa-Einlader- und Warndatei im Bundeskabinett

PRO ASYL und Ver­band bina­tio­na­ler Fami­li­en u. Part­ner­schaf­ten, iaf e.V.: eine Poli­tik der Abschre­ckung und Stig­ma­ti­sie­rung Das Gesetz zur Errich­tung einer Visa­warn­da­tei soll am Mitt­woch im Kabi­nett beschlos­sen und dann ins Par­la­ment ein­ge­bracht wer­den. PRO ASYL und der Ver­band bina­tio­na­ler Fami­li­en und Part­ner­schaf­ten, iaf e.V., befürch­ten, dass mit dem Vor­stoß eine Poli­tik der Abschre­ckung und
...
02.03.2009  

Gendiagnostikgesetz im Bundestag

Regie­rungs­ent­wurf dis­kri­mi­niert Migran­ten und Migran­tin­nen mas­siv Im Bun­des­tag wird der­zeit über die Aus­ge­stal­tung eines Gen­dia­gnos­tik­ge­set­zes (GenDG) ver­han­delt. Die­ses sieht vor, den Umgang mit Gen­tests zu regeln, vor Dis­kri­mi­nie­rung zu schüt­zen und das Recht auf infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung zu sichern. Im Bereich der Migra­ti­ons­po­li­tik unter­gräbt das GenDG jedoch die­sen Schutz und sieht in § 17 Abs. 8
...
27.02.2009  

Zur aktuellen Situation von Asylsuchenden in Griechenland:

Ekla­tan­te Defi­zi­te, Recht‑, Obdach- und Mit­tel­lo­sig­keit PRO ASYL for­dert: Kei­ne Über­stel­lun­gen von Asyl­su­chen­den nach Grie­chen­land PRO ASYL for­dert vor dem Hin­ter­grund der wei­ter­be­stehen­den ekla­tan­ten Defi­zi­te des grie­chi­schen Asyl­sys­tems, dass Deutsch­land von der Rück­über­stel­lung Asyl­su­chen­der nach Grie­chen­land absieht. Chao­ti­sche Zustän­de sind dort an der Tages­ord­nung. Dies belegt eine jetzt von PRO ASYL ver­öf­fent­lich­te Unter­su­chung zur aktu­el­len
...
17.02.2009  

Europäischer Gerichtshof gibt Bürgerkriegsflüchtlingen Schutz

PRO ASYL: Opfer will­kür­li­cher Gewalt erhal­ten nun einen siche­ren Sta­tus Mit einem Urteil des Euro­päi­schen Gerichts­hof (EuGH) von heu­te wird eine zen­tra­le Schutz­lü­cke in Deutsch­land und Euro­pa geschlos­sen. Damit wird auch eine über Jahr­zehn­te auf­ge­bau­te Blo­cka­de gegen­über Bür­ger­kriegs­flücht­lin­gen in Deutsch­land auf­ge­löst. Künf­tig erhal­ten auch die­se Flücht­lin­ge einen siche­ren und dau­er­haf­ten Schutz. Der EuGH stellt klar,
...
13.01.2009  

PRO ASYL zur Asylstatistik 2008

Wei­ter gerin­ge Zahl von Asyl­neu­an­trä­gen – fast so vie­le Wider­ru­fe wie Aner­ken­nun­gen PRO ASYL: Gene­ro­si­tät sieht anders aus Die jetzt ver­öf­fent­lich­te Asyl­sta­tis­tik des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums des Innern für das Jahr 2008 zeigt: Rela­tiv weni­gen Asyl­su­chen­den gelingt die Flucht nach Deutsch­land. Die Neu­an­trags­zah­len beweg­ten sich 2008 nur gering­fü­gig über dem his­to­ri­schen Tief­stand des Jah­res 2007 (19.164). 22.085 Asyl­an­trä­ge,
...