PRO ASYL ist die selbstbestimmte und unabhängige Stimme für die Menschenrechte und den Schutz von Flüchtlingen in Deutschland und Europa. Die Arbeit der Organisation wird durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Stiftungszuwendungen finanziert.

Image
»Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen.« (Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 14) Bild: Picture Alliance

Gegründet wurde PRO ASYL 1986 von Mitarbeitenden aus Flüchtlingsräten, Kirchen, Gewerkschaften, Wohlfahrts- und Menschenrechtsorganisationen, um der sich damals ausbreitenden rechten und rassistischen Hetze gegenüber Asylsuchenden entgegenzutreten und für den Schutz von verfolgten Menschen zu kämpfen. Eine Aufgabe, die an Dringlichkeit bis heute nichts verloren hat.

21.000

Menschen und mehr sind bereits Fördermitglied von PRO ASYL.

Ermöglicht wird unser Einsatz von unseren vielen Fördermitgliedern, Spenderinnen und Spendern, Stifterinnen und Stiftern. Dank ihrer Unterstützung sind wir politisch und finanziell unabhängig. Die enge Verbundenheit mit einer starken demokratisch, humanitär und menschenrechtlich orientierten Zivilgesellschaft ist für PRO ASYL wichtig: Jahr für Jahr werden es mehr Menschen, die unseren Einsatz für Flüchtlinge fördern.

Die Arbeit von PRO ASYL ist vielfach ausgezeichnet worden: 1998 erhielt die Organisation den Bonhoeffer-Preis, 2001 den Aachener Friedenspreis, 2008 die Theodor-Heuss-Medaille, 2011 den Sonderpreis des Osnabrücker Friedenspreises und 2012 den Göttinger Friedenspreis.

Unsere Organisation im Überblick

Der Förderverein PRO ASYL e.V. finanziert Hilfen für Flüchtlinge und stellt die unabhängige Arbeit von PRO ASYL sicher.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft  PRO ASYL, ein Zusammenschluss von Mitarbeitenden aus Flüchtlingsräten, Kirchen, Gewerkschaften, Menschenrechtsorganisationen und Wohlfahrtsverbänden für den Schutz von Flüchtlingen und verfolgten Menschen. Sie gründete 1986 den Förderverein.

Die STIFTUNG PRO ASYL ermöglicht es Unterstützerinnen und Unterstützern, den Einsatz für Flüchtlinge zum Beispiel durch Zustiftungen oder testamentarische Vermächtnisse nachhaltig zu fördern.

Die Flüchtlingsräte sind unsere Kooperationspartner auf der Länderebene. Sie begleiten Initiativen vor Ort und halten Kontakt zu Betroffenen.

Über die Arbeit in eigenen Organisationszusammenhängen hinaus geht PRO ASYL Kooperationen mit anderen Menschen- und Bürgerrechtsorganisationen ein und engagiert sich in zahlreichen Zusammenschlüssen und Bündnissen auf Bundes- und Europaebene.