20.12.2010
Image

PRO ASYL unterstützt Selbsthilfeprojekt in Mali

PRO ASYL unter­stützt Selbst­hil­fe­pro­jekt in Mali

Im Sep­tem­ber 2010 fei­er­te das west­afri­ka­ni­sche Mali den 50. Jah­res­tag sei­ner Unab­hän­gig­keit. Für die Orga­ni­sa­ti­on der Aus­ge­wie­se­nen Malis (Asso­cia­ti­on Mali­en­ne des Expul­sés – AME) war das Jubi­lä­um ein Anlass, in der Haupt­stadt Bama­ko über den Zusam­men­hang von Unab­hän­gig­keit, Ent­wick­lung und Migra­ti­on mit Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der mali­schen Zivil­ge­sell­schaft, ver­schie­de­ner euro­päi­scher und afri­ka­ni­scher Orga­ni­sa­tio­nen zu dis­ku­tie­ren. Der gera­de erschie­ne­ne Bericht „Eine Zusam­men­kunft für das Recht zu gehen – und zu blei­ben“ fasst die Debat­te zusam­men.

Die Orga­ni­sa­ti­on der Aus­ge­wie­se­nen Malis (AME) wur­de 1996 von Mali­ern gegrün­det, die man aus Frank­reich und Ango­la abge­scho­ben hat­te. Heu­te küm­mert sich die AME vor­ran­gig um abge­scho­be­ne Migran­ten und Flücht­lin­ge aus Euro­pa und dem Maghreb. Am Flug­ha­fen von Bama­ko und an der alge­risch-mali­schen Gren­ze organ­siert die AME medi­zi­ni­sche Hil­fe, Rechts­bei­stand, eine Not­un­ter­kunft oder das Fahrt­geld in den jewei­li­gen Hei­mat­ort für die meist völ­lig mit­tel­lo­sen Abge­scho­be­nen. Neben der kon­kre­ten Ein­zel­fall­hil­fe setzt sich die AME im Rah­men ihrer Öffent­lich­keits­ar­beit, sowie in inter­na­tio­na­len migra­ti­ons­po­li­ti­schen und glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­schen Netz­wer­ken für die Rech­te von Flücht­lin­gen und Migran­ten ein. Gemein­sam mit med­ico inter­na­tio­nal unter­stützt die STIFTUNG PRO ASYL seit die­sem Jahr die­ses wich­ti­ge Selbst­hil­fe­pro­jekt von Flücht­lin­gen und Migran­ten.

Bericht „Eine Zusam­men­kunft für das Recht zu gehen – und zu blei­ben“ »

Arti­kel zur AME aus der aktu­el­len „Hin­ter­land“ »

 Mali: Flücht­lin­ge berich­ten von Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen  (06.11.12)

 Flücht­lings­kri­se in Mali (31.08.12)

 Abge­scho­be­ne Mali­er berich­ten über liby­sche Gefäng­nis­se (07.05.10)