25.02.2013

Der Lie­der­ma­cher Heinz Ratz und sein Pro­jekt „Strom & Was­ser feat. The Refu­gees“ tre­ten mit einer Kon­zert­tour erneut gegen die Aus­gren­zung und Ent­rech­tung von Flücht­lin­gen ein. Das Pro­jekt bringt mit „The Refu­gees“ in Deutsch­land leben­de Flücht­lin­ge aus Gam­bia, der Elfen­bein­küs­te, Afgha­ni­stan und ande­ren Staa­ten auf die Büh­ne. Sie alle haben schon in ihren Her­kunfts­län­dern unter ande­rem als Rap­per, Reg­gae-Sän­ger und Per­kus­sio­nis­ten pro­fes­sio­nell Musik gemacht. Zusam­men auf der Büh­ne prä­sen­tie­ren sie Dub-, Reag­gea-, Hip­hop- und Bal­kan­beats.

Bis in den Novem­ber hin­ein sind Auf­trit­te in mehr als  100 Städ­ten Deutsch­lands und auf Fes­ti­vals geplant. Heinz Ratz und Strom & Was­ser feat. The Refu­gees wer­den vor und nach den Kon­zer­ten Sam­mel­un­ter­künf­te für Flücht­lin­ge besu­chen und damit auf die dort herr­schen­den Lebens­be­din­gun­gen und die Aus­gren­zung von Asyl­su­chen­den auf­merk­sam machen.

Durch Arbeits- und Rei­se­ver­bo­te und das weni­ge Taschen­geld, das Flücht­lin­gen in Deutsch­land zusteht, kön­nen sich die meis­ten der Musi­ker der „Refu­gees“ kei­ne Instru­men­te leis­ten, geschwei­ge denn ein­fach auf Tour­nee gehen. So macht etwa die Resi­denz­pflicht, die es Asyl­su­chen­den ver­bie­tet, ihr Bun­des­land oder manch­mal gar auch nur einen Regie­rungs­be­zirk zu ver­las­sen, ihre Kon­zert­rei­sen stets zu einer büro­kra­ti­schen Och­sen­tour.

Die von PRO ASYL unter­stütz­te „Tour der 1.000 Brü­cken“ 2011, bei der Ratz und sei­ne Band „Strom und Was­ser“ Sam­mel­un­ter­künf­te für Flücht­lin­ge besuch­te und Spen­den für die Flücht­lings­ar­beit sam­mel­te, war bereits ein vol­ler Erfolg.  Zahl­rei­che Medi­en berich­te­ten über das unge­wöhn­li­che Band­pro­jekt, für das Ratz 2012 die Inte­gra­ti­ons­me­dail­le der Bun­des­re­gie­rung erhielt.

Mit der von PRO ASYL geför­der­ten „Lager­tour 2013“ will Heinz Ratz so oft wie mög­lich Flücht­lin­ge aus iso­lier­ten Lagern zu den Kon­zer­ten holen und umge­kehrt Kon­zert­pu­bli­kum zum gemein­sa­men Besuch der oft fern­ab gele­ge­nen Gemein­schafts­un­ter­künf­te ein­la­den, um die sys­te­ma­ti­sche Aus­gren­zung von Asyl­su­chen­den durch das Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz, die Resi­denz­pflicht und die Lager­un­ter­brin­gung zu durch­bre­chen. 

Tour­da­ten und Infor­ma­tio­nen:  www.1000bruecken.de

 Heinz Ratz & „The Refu­gees“ – Tour 2013 geht in die zwei­te Run­de (01.08.13)

 Die Tour der Tau­send Brü­cken: letz­te Etap­pe erfolg­reich gemeis­tert! (11.04.11)

 Tour der tau­send Brü­cken (03.01.11)

Alle Presse­mitteilungen