28.02.2011
Image

Mehr als die Hälf­te der Stre­cke ist inzwi­schen bewäl­tigt, vie­le tol­le Kon­zer­te und span­nen­de Begeg­nun­gen lie­gen aber noch vor dem Musi­ker Heinz Ratz und sei­ner Band Strom & Was­ser. In enger Zusam­men­ar­beit mit PRO ASYL hat er Anfang des Jah­res die drit­te Etap­pe eines mora­li­schen Tri­ath­lons begon­nen: 7.000 km mit dem Rad durch Deutsch­land, 77

Mehr als die Hälf­te der Stre­cke ist inzwi­schen bewäl­tigt, vie­le tol­le Kon­zer­te und span­nen­de Begeg­nun­gen lie­gen aber noch vor dem Musi­ker Heinz Ratz und sei­ner Band Strom & Was­ser. In enger Zusam­men­ar­beit mit PRO ASYL hat er Anfang des Jah­res die drit­te Etap­pe eines mora­li­schen Tri­ath­lons begon­nen: 7.000 km mit dem Rad durch Deutsch­land, 77 Kon­zer­te in eben­so vie­len Städ­ten. Er besucht Flücht­lings­la­ger und gibt Kon­zer­te mit unter­schied­li­chen Gast­mu­si­kern (alle Ter­mi­ne »), die gesam­mel­ten Spen­den gehen an PRO ASYL und die regio­na­le Flücht­lings­ar­beit. Mit der Tour der 1000 Brü­cken möch­te Heinz Ratz für einen men­schen­wür­di­gen Umgang mit Flücht­lin­gen ein­tre­ten und vor Ort auf die Dis­kri­mi­nie­rung und Aus­gren­zung von Flücht­lin­gen – etwa durch Lager­un­ter­brin­gung – auf­merk­sam machen. Schon jetzt hat er Unter­stüt­zung von vie­len Sei­ten bekom­men, im Tour­ta­ge­buch sind die Etap­pen nach­zu­le­sen. Wer mit­ma­chen möch­te, ist herz­lich ein­ge­la­den, noch bis Anfang April ist der Tross unter­wegs.

Der­zeit tourt Heinz Ratz durch Hes­sen und wird am Frei­tag, den 4. März gemein­sam mit dem Geschäfts­füh­rer von PRO ASYL, Gün­ter Burk­hardt, Tim­mo Sche­ren­berg vom Hes­si­schen Flücht­lings­rat und Mari­on Bay­er vom Akti­ons­bünd­nis Rhein-Main gegen Abschie­bun­gen über die Tour infor­mie­ren sowie über die schwie­ri­gen Lebens­be­din­gun­gen von Flücht­lin­gen. In Hes­sen gibt es kei­ne lan­des­wei­ten Min­dest­stan­dards für die Unter­brin­gung von Flücht­lin­gen. Im Hoch­tau­nus- und Main-Tau­nus-Kreis zum Bei­spiel müs­sen fast alle Flücht­lin­ge in Lagern leben. Bis zu vier Per­so­nen müs­sen sich ein Zim­mer tei­len, ohne Pri­vat­sphä­re und zum Teil unter bedenk­li­chen hygie­ni­schen Zustän­den.

Pres­se­ge­spräch zur Tour in Hes­sen:  4. März, 11 Uhr, Haus am Dom, Raum 3, Dom­platz 3 in Frank­furt am Main

 Die Tour der Tau­send Brü­cken: letz­te Etap­pe erfolg­reich gemeis­tert! (11.04.11)

 Pro­mi­nen­te Unter­stüt­zung gegen die sozia­le Ent­rech­tung von Flücht­lin­gen (25.03.11)

 Tour der tau­send Brü­cken (03.01.11)