EU-Türkei-Deal - PRO ASYL

EU-Türkei-Deal

Der EU-Tür­kei-Deal trat am 20. März 2016 in Kraft. Bereits in kür­zes­ter Zeit führ­te er zu mas­si­vem Unrecht gegen­über Schutz­su­chen­den und gra­vie­ren­den Ver­let­zun­gen der Euro­päi­schen Men­schen­rechts­kon­ven­ti­on. Flücht­lin­ge wer­den sys­te­ma­tisch inhaf­tiert und vom EU-Gebiet aus ohne Prü­fung ihrer Asyl­grün­de in die Tür­kei abge­scho­ben. Schutz haben sie auch dort kaum zu erwar­ten. PRO ASYL ist seit vie­len Jah­ren in der Ägä­is aktiv. Recher­chen nach Umset­zung des Tür­kei-Deals zei­gen dra­ma­ti­sche Ergeb­nis­se.