19.11.2010
Image
Foto: Behörde für Inneres, Hamburg

Zur Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz in Ham­burg haben die Jugend­li­chen ohne Gren­zen (JOG) im Rah­men eines Gala-Abends ges­tern den Bun­des­in­nen­mi­nis­ter zum inhu­mans­ten Innen­mi­nis­ter des Jah­res gewählt. De Mai­ziè­re erhält den Nega­tiv­preis „Abschie­be­mi­nis­ter 2010“ für sei­ne Poli­tik der Abschie­bun­gen nach Grie­chen­land trotz der kata­stro­pha­len Lage von Flücht­lin­gen dort. Mit 98 von 212 Stim­men setz­te er sich deut­lich gegen den

Zur Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz in Ham­burg haben die Jugend­li­chen ohne Gren­zen (JOG) im Rah­men eines Gala-Abends ges­tern den Bun­des­in­nen­mi­nis­ter zum inhu­mans­ten Innen­mi­nis­ter des Jah­res gewählt. De Mai­ziè­re erhält den Nega­tiv­preis „Abschie­be­mi­nis­ter 2010“ für sei­ne Poli­tik der Abschie­bun­gen nach Grie­chen­land trotz der kata­stro­pha­len Lage von Flücht­lin­gen dort. Mit 98 von 212 Stim­men setz­te er sich deut­lich gegen den Innen­mi­nis­ter von Nie­der­sach­sen (Uwe Schü­ne­mann, 58 Stim­men) und den baye­ri­schen Innen­mi­nis­ter (Joa­chim Her­mann, 42 Stim­men) durch. Jugend­li­che ohne Gren­zen haben die IMK mit Pro­tes­ten und einer Kon­fe­renz beglei­tet.

Im Rah­men des Dub­lin II Abkom­mens kön­nen Flücht­lin­ge in das EU-Land zurück­über­stellt wer­den, das sie zuerst betre­ten haben. Euro­pa­weit stop­pen Gerich­te jedoch Abschie­bun­gen nach Grie­chen­land, weil das dor­ti­ge Asyl­sys­tem völ­lig zusam­men­ge­bro­chen ist. Auch das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt stopp­te in Eil­rechts­schutz­ver­fah­ren meh­re­re Abschie­bun­gen und prüft der­zeit die gene­rel­le Recht­mä­ßig­keit. De Mai­ziè­re zeigt sich davon unbe­ein­druckt. Vor dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt ver­sprach er Hil­fe für Grie­chen­land, aller­dings sieht die­se „Hil­fe“ so aus, dass Bun­des­po­li­zis­ten im Rah­men eines FRON­TEX-Ein­sat­zes die grie­chisch-tür­ki­sche Gren­ze sichern statt dass etwas für Flücht­lin­ge getan wird. PRO ASYL for­dert, Über­stel­lun­gen nach Grie­chen­land zu stop­pen und vom soge­nann­ten Selbst­ein­tritts­recht Gebrauch zu machen.

 Ergeb­nis der Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz in Ham­burg zum The­ma Blei­be­recht (19.11.10)

 Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz in Ham­burg (18.11.10)