Neue Anerkennungspraxis verwehrt Flüchtlingsschutz und wird Gerichte überlasten - PRO ASYL

Neue Anerkennungspraxis verwehrt Flüchtlingsschutz und wird Gerichte überlasten

Vor einem Jahr fiel der berühm­te Mer­kel-Satz »Wir schaf­fen das«. Der soli­da­ri­schen Flücht­lings­auf­nah­me im Herbst folg­te jedoch eine Kehrt­wen­de mit Asyl­rechts­ver­schär­fun­gen und neu­er Aner­ken­nungs­pra­xis: Die Schutz­quo­ten sin­ken dras­tisch, der Flücht­lings­schutz wird zuse­hends ver­wei­gert.