Grenzen dicht, Puffer drumherum: Ergebnisse des EU-Gipfels im Überblick - PRO ASYL

Grenzen dicht, Puffer drumherum: Ergebnisse des EU-Gipfels im Überblick

Die EU-Innen­mi­nis­ter beschlos­sen bei ihrem Tref­fen am Diens­tag die „Notum­sied­lung“ von 120.000 Flücht­lin­gen aus Grie­chen­land und Ita­li­en – gegen den Wil­len eini­ger EU-Staa­ten. Beim kurz dar­auf fol­gen­den EU-Son­der­gip­fel der Regie­rungs­chefs ver­such­ten die EU-Staa­ten, den Dis­sens zu kit­ten – durch gemein­sa­me Maß­nah­men zur Flücht­lings­ab­wehr.