Neun-Punkte-Programm für den Flüchtlingsschutz in Europa

Juni 2019

Men­schen­rech­te sind unteil­bar und gel­ten für alle. Gemein­sam mit der Neu­en Rich­ter­ver­ei­ni­gung haben wir ein ein Neun-Punk­te-Pro­gramm für den Flücht­lings­schutz in Euro­pa for­mu­liert.

Gemein­sam rufen wir dazu auf, sich aktiv für Euro­pa und den Flücht­lings­schutz ein­zu­set­zen. Wir wer­den nicht zulas­sen, dass die aus den Tra­di­tio­nen der Auf­klä­rung, der Ent­wick­lung der Men­schen­rech­te und des Flücht­lings­schut­zes her­vor­ge­gan­ge­ne euro­päi­sche Idee durch eine euro­päi­sche Fes­tung zum Erlö­schen gebracht wird. Denn wir sind davon über­zeugt, dass der inne­re Frie­de in Euro­pa ohne men­schen­wür­di­gen, fai­ren und rechts­staat­li­chen Umgang mit den Flücht­lin­gen nicht erreicht wer­den kann. Wir las­sen nicht zu, dass die anti­eu­ro­päi­schen Bewe­gun­gen in den Mit­glied­staa­ten Hass gegen Flücht­lin­ge säen.

For­mat: 18 Sei­ten, DinA4.
Herausgeber*innen: För­der­ver­ein PRO ASYL e.V., Neue Rich­ter­ver­ei­ni­gung