Artikel Nr.: 1021
Kostenloses PDF

1,00 

Bitte beachten Sie unsere Bestellhinweise:
Bei hohem Bestellaufkommen ist mit Lieferzeiten von bis zu vier Wochen zu rechnen.

Neue Nachbarn

September 2016

Neben einem neu­en Aus­maß rech­ter Gewalt kam es 2015 auch zu einem über­wäl­ti­gen­dem Enga­ge­ment und gro­ßer Soli­da­ri­tät mit Asyl­su­chen­den. Fast über­all bil­de­ten sich loka­le Initia­ti­ven, um die ankom­men­den Flücht­lin­ge zu unter­stüt­zen und auf­zu­neh­men. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger spen­de­ten Essen und Klei­dung. Kom­mu­nen erar­bei­te­ten Kon­zep­te, um Flücht­lin­ge vor Gewalt zu schüt­zen und am Gemein­we­sen teil­ha­ben zu las­sen.

Damit aus den Flücht­lin­gen lang­fris­tig Nach­ba­rin­nen und Nach­barn wer­den kön­nen, braucht es eine brei­te Mit­wir­kung, aber auch struk­tu­rel­le Moder­ni­sie­rung und poli­ti­sche Stan­dards. Die Bro­schü­re stellt fach­li­che Rah­men­li­ni­en und zahl­rei­che Bei­spie­le kom­mu­na­len, ehren­amt­li­chen und pro­fes­sio­nel­len Enga­ge­ments vor – Bil­der einer Gesell­schaft, die Ras­sis­mus, Unbarm­her­zig­keit und Gewalt ech­te Inklu­si­on ent­ge­gen­setzt.

Herausgeber*in: Ama­deu Anto­nio Stif­tung & För­der­ver­ein PRO ASYL e.V.
For­mat: Din A4, 60 Sei­ten
2. Auf­la­ge, Sep­tem­ber 2016

Kostenloses PDF

1,00 

Bitte beachten Sie unsere Bestellhinweise:
Bei hohem Bestellaufkommen ist mit Lieferzeiten von bis zu vier Wochen zu rechnen.