Lebensbedingungen international Schutzberechtigter in Griechenland

Oktober 2017

Diese Stellungnahme, die u.a. auf Interviews mit betroffenen Flüchtlingen basiert, setzt sich mit der prekären Situation von international Schutzberechtigten in Griechenland auseinander.

„Personen mit internationalem Schutzstatus“ sind Ausländer*innen oder Staatenlose, die als Flüchtlinge oder subsidiär Schutzberechtigte anerkannt worden sind. Flüchtlinge in Griechenland, die zu dieser Gruppe gehören, sehen sich nicht nur mit fehlenden

Möglichkeiten zur Integration in die griechische Gesellschaft konfrontiert, sondern auch mit oft unzulänglichen Lebensumständen und humanitären Standards sowie einer äußerst prekären sozioökonomischen Situation – häufig kämpfen sie um ihr bloßes Überleben.

Herausgeber*innen: Stiftung PRO ASYL & Refugee Support Aegean
Format: DIN A4, 36 Seiten