Hastig, unfair, mangelhaft: Untersuchung zum Flughafenasylverfahren

April 2009

PRO ASYL kri­ti­siert das Flug­ha­fen­asylverhren als struk­tu­rell unfair.

Die vor­lie­gen­de Unter­su­chung belegt: Die­sel­ben ele­men­ta­ren Män­gel, die auch frü­her schon moniert wor­den sind, fin­den sich erneut: Ver­stö­ße gegen ele­men­ta­re Ver­fah­rens­grund­sät­ze, unzu­rei­chen­de Auf­klä­rung von Sach­ver­hal­ten, unsen­si­ble Anhö­run­gen, gerin­ge Län­der­kennt­nis, unzu­rei­chen­de Pro­to­kol­lie­rung, ober­fläch­li­che Beschei­de, Ver­hö­re statt Anhö­run­gen.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL