Flüchtlinge im Verschiebebahnhof EU

März 2008

Flücht­lin­ge sind in der Euro­päi­schen Uni­on nicht will­kom­men. Mit dem Argu­ment der Bekämp­fung der »ille­ga­len Migra­ti­on« wer­den die Zäu­ne um Euro­pa immer höher gezo­gen. Die Men­schen, die nach Euro­pa flie­hen, wer­den als Ille­ga­le dif­fa­miert und bekämpft.

Das Dub­lin-Sys­tem schwächt in der Pra­xis den Flücht­lings­schutz nach der Gen­fer Flücht­lings­kon­ven­ti­on. PRO ASYL for­dert daher: Die Wei­chen für den Flücht­lings­schutz in der EU müs­sen grund­le­gend neu gestellt wer­den! Mit die­ser Bro­schü­re wer­den die Fol­gen des »Euro­päi­schen Ver­schie­be­bahn­hofs Dub­lin II« erläu­tert.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL