01.08.2013

Newsletter Aug 2013

Zum Inkrafttreten der neuen Beschäftigungsverordnung, die den Arbeitsmarktzugang für Asylsuchende und Geduldete regelt, hat sich PRO ASYL in einer News am 1. Juli 2013 geäußert. Trotz einiger Verbesserungen bleibe es in vieler Hinsicht bei diskriminierenden Regelungen. Neben den für Flüchtlinge relevanten Sachverhalten enthält die Beschäftigungsverordnung weitere Regelungen, die für Fachkräfte aus sogenannten Drittstaaten den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtern. Die Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Hessen-Landesausländerbeirat hat am 23. Juli einen Hinweis veröffentlicht.