07.10.2011

Das Flücht­lings­dra­ma an Euro­pas Außen­gren­zen ver­schärft sich. Das Mit­tel­meer wird zum Mas­sen­grab der namen­lo­sen Flücht­lin­ge, die Zahl der Ertrun­ke­nen steigt. Allein in den ers­ten sie­ben Mona­ten die­ses Jah­res sind 1674 Flücht­lin­ge im Kanal von Sizi­li­en ertrun­ken. Mil­lio­nen Men­schen sind welt­weit auf der Flucht, doch Euro­pa trägt nur eine sehr klei­ne Last. Die EU schot­tet sich gegen­über den Schutz­su­chen­den ab.

Zehn Orga­ni­sa­tio­nen und Initia­ti­ven haben sich nun zusam­men­ge­schlos­sen und einen Appell ver­fasst: Das „Mani­fest für ein Euro­pa der Huma­ni­tät – Sechs Ein­sprü­che gegen das Grenz­re­gime“.

Dar­in for­dern

Pro Asyl

med­ico inter­na­tio­nal

Brot für die Welt

amnes­ty inter­na­tio­nal

Bor­der­line Euro­pe – Men­schen­rech­te ohne Gren­zen

Kom­mi­tee für Grund­rech­te und Demo­kra­tie

Bun­des­ko­or­di­na­ti­on Inter­na­tio­na­lis­mus

Kara­wa­ne für die Rech­te der Flücht­lin­ge

Afri­que-Euro­pe-Inter­act

Netz­werk MIGRA

MIGREUROP

das Ende der töd­li­chen euro­päi­schen Abschot­tungs­po­li­tik. Im Anhang fin­den Sie das Mani­fest in vol­ler Län­ge sowie Infor­ma­tio­nen zu den unter­zeich­nen­den Orga­ni­sa­tio­nen.

Das Mani­fest ist Teil des heu­te erschei­nen­den Buches „Euro­pa macht dicht“, das der Frank­fur­ter Westend-Ver­lag mit der Ber­li­ner „tages­zei­tung“ her­aus­gibt.

http://westendverlag.de/westend/buch.php?p=62&n=leseprobe

 Ab sofort bis zur Herbst­kon­fe­renz der Innen­mi­nis­ter im Dezem­ber im Frank­furt am Main kann das Mani­fest unter­zeich­net wer­den. Die gesam­mel­ten Unter­schrif­ten wer­den an die Innen­mi­nis­ter über­ge­ben.

http://bewegung.taz.de/manifest

Alle Presse­mitteilungen