19.02.2016

PRO ASYL, Wohl­fahrts­ver­bän­de und zivil­ge­sell­schaft­li­che Orga­ni­sa­tio­nen kri­ti­sie­ren das Asyl­pa­ket II, das heu­te im Bun­des­tag dis­ku­tiert wird, mas­siv. Das geplan­te Gesetz sieht u.a. beschleu­nig­te Asyl­ver­fah­ren vor, die einen Groß­teil der Asyl­su­chen­den von fai­ren und sorg­fäl­ti­gen Ver­fah­ren aus­schlie­ßen.

Über die inhalt­li­che Kri­tik hin­aus stößt auch die Hek­tik des Gesetz­ge­bungs­ver­fah­rens auf die Kri­tik der Ver­bän­de. Sie waren mit extrem kur­zer Frist­set­zung zur Abga­be von Stel­lung­nah­men auf­ge­for­dert wor­den. Jetzt soll das Gesetz bin­nen einer Woche ver­ab­schie­det wer­den. „Die­se Art der Gesetz­ge­bung ist unse­ri­ös und benutzt das Par­la­ment nur noch als Akkla­ma­ti­ons­in­stru­ment. Was nun an Ver­schär­fun­gen im Schweins­ga­lopp durch­ge­jagt wird, höhlt Flücht­lings­rech­te auf Dau­er aus“, sagt Gün­ter Burk­hardt, Geschäfts­füh­rer von PRO ASYL.

PRO ASYL appel­liert an die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten, dem Gesetz­ent­wurf nicht zuzu­stim­men und hat zu den Ver­schär­fun­gen aus­führ­lich Stel­lung genom­men:

Stel­lung­nah­me von PRO ASYL

Auch Kir­chen, Wohl­fahrts- und Fach­ver­bän­de sowie Men­schen­rechts- und Juris­ten­or­ga­ni­sa­tio­nen haben zum Asyl­pa­ket II Stel­lung genom­men:

Stel­lung­nah­me der Dia­ko­nie Deutsch­land

Pres­se­mit­tei­lung der Cari­tas Deutsch­land

Stel­lung­nah­me des Jesui­ten-Flücht­lings­diens­tes

Stel­lung­nah­me von Amnes­ty Inter­na­tio­nal

Stel­lung­nah­me des Deut­schen Insti­tuts für Men­schen­rech­te

Stel­lung­nah­me der AWO Bun­des­ver­ban­des

Stel­lung­nah­me des Pari­tä­ti­schen Gesamt­ver­ban­des

Stel­lung­nah­me des Deut­schen Anwalt­ver­eins

Stel­lung­nah­me der Neu­en Rich­ter­ver­ei­ni­gung (Stand: Novem­ber 2015)

Stel­lung­nah­me des Repu­bli­ka­ni­schen Anwäl­tin­nen- und Anwäl­te­ver­eins

Stel­lung­nah­me der Bun­des­psy­cho­the­ra­peu­ten­kam­mer

Stel­lung­nah­me der Bun­des­wei­ten Arbeits­ge­mein­schaft der psy­cho­so­zia­len Zen­tren für Flücht­lin­ge und Fol­ter­op­fer (BAfF)

Stel­lung­nah­me des Bun­des­fach­ver­ban­des unbe­glei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge (BumF)

Gemein­sa­mer Brief von PRO ASYL, med­ico Inter­na­tio­nal, Ärz­te der Welt, BumF, BAfF, Ver­ein demo­kra­ti­scher Ärz­tin­nen und Ärz­te und IPPNW gegen das Asyl­pa­ket II

Alle Presse­mitteilungen