Fünf Jahre nach dem Genozid an den Jesid*innen im Irak - PRO ASYL

Fünf Jahre nach dem Genozid an den Jesid*innen im Irak

Am Sams­tag, 03. August 2019 jährt sich der Jah­res­tag des Geno­zids an den ira­ki­schen Jesid*innen zum fünf­ten Mal. Die ent­setz­li­chen Grau­sam­kei­ten, die der IS beging – Mas­sen­tö­tun­gen, Ver­schlep­pung, Ver­ge­wal­ti­gun­gen, Ver­skla­vung – sind aus dem Blick der Öffent­lich­keit gera­ten.