02.05.2009
Image

PRO ASYL formuliert klare Erwartungen an die europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik

Zwischen dem 4. und 7. Juni 2009 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union ein neues Parlament. Das Europäische Parlament (EP) hat in den zurückliegenden Jahren erheblich an Einfluss auf die europäische Flüchtlingspolitik gewonnen. Es entscheidet inzwischen bei allen Gesetzen mit, die auf EU-Ebene beschlossen werden. Mit den neuen Mitentscheidungsrechten des Europäischen Parlaments im Bereich Asyl und Migration wachsen die Erwartungen an die Abgeordneten.
PRO ASYL ruft die Parteien und die zukünftigen Mitglieder des neuen Europäischen Parlaments dazu auf, ihre Verantwortung für die europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik zugunsten der Betroffenen wahrzunehmen.
EU-Wahlbroschüre als Download