12.06.2009
Image

Anläss­lich des Welt­flücht­lings­tags ver­an­stal­tet die Evan­ge­li­sche Aka­de­mie zu Ber­lin gemein­sam mit dem Amt des Hohen Flücht­lings­kom­mis­sars der Ver­ein­ten Natio­nen, PRO ASYL, wei­te­ren Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen, Rich­ter- und Anwalts­ver­ei­ni­gun­gen und Wohl­fahrts­ver­bän­den zum 9. Mal das Ber­li­ner Sym­po­si­um zum Flücht­lings­schutz „Asyl in Euro­pa“. Im Mit­tel­punkt steht die Har­mo­ni­sie­rung des euro­päi­schen Flücht­lings­rechts. Die­se nahm vor zehn Jah­ren mit dem Inkraft­tre­ten

Anläss­lich des Welt­flücht­lings­tags ver­an­stal­tet die Evan­ge­li­sche Aka­de­mie zu Ber­lin gemein­sam mit dem Amt des Hohen Flücht­lings­kom­mis­sars der Ver­ein­ten Natio­nen, PRO ASYL, wei­te­ren Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen, Rich­ter- und Anwalts­ver­ei­ni­gun­gen und Wohl­fahrts­ver­bän­den zum 9. Mal das Ber­li­ner Sym­po­si­um zum Flücht­lings­schutz „Asyl in Euro­pa“.

Im Mit­tel­punkt steht die Har­mo­ni­sie­rung des euro­päi­schen Flücht­lings­rechts. Die­se nahm vor zehn Jah­ren mit dem Inkraft­tre­ten des Ams­ter­da­mer Ver­trags ihren Anfang. Damals bekann­te sich die Euro­päi­sche Uni­on unein­ge­schränkt zu ihren Ver­pflich­tun­gen aus der Gen­fer Flücht­lings­kon­ven­ti­on. Eine zwei­te Har­mo­ni­sie­rungs­pha­se eröff­net die Chan­ce, Fehl­ent­wick­lun­gen zu kor­ri­gie­ren. An den geplan­ten Ände­run­gen wird das neu­ge­wähl­te Euro­päi­sche Par­la­ment erst­mals mit­ent­schei­den. Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat bereits ers­te Ände­rungs­vor­schlä­ge gemacht. Zur Dis­kus­si­on ste­hen eine Über­ar­bei­tung der Richt­li­nie über Auf­nah­me­be­din­gun­gen für Asyl­be­wer­ber und Kor­rek­tu­ren an der Zustän­dig­keits­ver­ord­nung Dub­lin II. Eben­so sol­len die Asyl­ver­fah­rens­richt­li­nie sowie die Qua­li­fi­ka­ti­ons­richt­li­nie, die die Aner­ken­nungs­vor­aus­set­zun­gen für inter­na­tio­nal Schutz­be­dürf­ti­ge defi­niert, refor­miert wer­den.

Des wei­te­ren wird der Blick auf die Gren­zen Euro­pas und dar­über hin­aus gewor­fen. Wel­chen Ein­fluss nimmt die EU auf Her­kunfts- und Tran­sit­staa­ten? Wel­che Fol­gen hat das EU- Kon­zept zur „Exter­nen Dimen­si­on“ für den Flücht­lings­schutz und die Men­schen­rech­te? Wie kann dem Gel­tungs­an­spruch der Gen­fer Flücht­lings­kon­ven­ti­on auf Hoher See Genü­ge getan wer­den? Unter wel­chen recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen ope­riert die Euro­päi­sche Grenz­agen­tur FRONTEX?

Pro­gramm des 9. Ber­li­ner Sym­po­si­ums zum Flücht­lings­schutz „Asyl in Euro­pa“