Wahljahr 2009

März 2009

Prio­ri­tä­ten für die deut­sche und euro­päi­sche Migra­ti­ons- und Flücht­lings­po­li­tik

Ein­wan­de­rung muss gestal­tet, Inte­gra­ti­on geför­dert, Par­ti­zi­pa­ti­on aus­ge­wei­tet und der Flücht­lings­schutz ver­bes­sert wer­den. Ras­sis­mus und Dis­kri­mi­nie­rung müs­sen bekämpft wer­den. Die Poli­tik hat die ent­spre­chen­den Rah­men­be­din­gun­gen hier­für zu schaf­fen.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL, Inter­kul­tu­rel­ler Rat in Deutsch­land, DGB