PRO_ASYL_Flyer_Push_Back_Maerz_2014

Artikel Nr.: 1067
Kostenloses PDF

Völkerrechtswidrig und bisweilen tödlich – Die Push-Back-Operationen griechischer Einsatzkräfte gegen Flüchtlinge

März 2014

Über ein Jahr lang untersuchte ein PRO ASYL Team mit 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Aussagen und Berichte über illegale Abwehrmaßnahmen gegen Schutzsuchende an der griechisch-türkischen Grenze. Flüchtlinge werden an der griechischen-türkischen EU-Grenze lebensgefährlichen Praktiken ausgesetzt.

Sonderkommandos wird vorgeworfen, Flüchtlinge beim Aufgriff zu misshandeln, rechtswidrig zu inhaftieren und dann völkerrechtswidrig in die Türkei zurückzuweisen. Einheiten der griechischen Küsternwache setzen Flüchtlinge in türkischen Gewässern aus. Auch die EU ist hier verantwortlich. Die europäische Grenzschutzagentur Frontex ist seit Jahren in der Ägäis im Einsatz.

Herausgeber: PRO ASYL