Leben in der Warteschleife

Mai 2010

PRO ASYL for­dert eine unbü­ro­kra­ti­sche undn groß­zü­gi­ge Blei­be­rechts­re­ge­lung und eine gleich­be­rech­tig­te gesell­schaft­li­che Teil­ha­be.

Über eine Blei­be­rechts­re­ge­lung sind jah­re­lan­ge Debat­ten geführt wor­den. Die getrof­fe­nen Rege­lun­gen sind unge­nü­gend. Die Bun­des­re­gie­rung han­delt nicht und wälzt die Ver­ant­wor­tung auf die Län­der ab. Eine zügi­ge Neu­fas­sung der Blei­be­rechts­re­ge­lung durch den Gesetz­ge­ber ist unum­gäng­lich.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL