Homosexualität – (k)ein Asylgrund in Deutschland?

Juli 2006

In vie­len Län­dern gilt Homo­se­xua­li­tät als Straf­tat und wird auf bru­ta­le Wei­se geahn­det. Die Betrof­fe­nen sind zum Teil mas­si­ven Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen aus­ge­setzt.

Akti­on Süh­ne­zei­chen Frie­dens­diens­te und PRO ASYL for­dern einen umfas­sen­den Schutz für Men­schen, die wegen ihrer sexu­el­len Ori­en­tie­rung ver­folgt wer­den.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL; Akti­on Süh­ne­zei­chen Frie­dens­diens­te