Griechenland: PRO ASYL befreit über 100 Flüchtlingskinder

September 2008

Unser Ziel: Künf­tig soll kein Flücht­lings­kind mehr in einem grie­chi­schen Haft­la­ger lei­den müs­sen, son­dern muss unver­züg­lich kind­ge­recht unter­ge­bracht und betreut wer­den.

Die­se Hilfs­ak­ti­on in Grie­chen­land ist nur ein Bei­spiel für die Men­schen­rechts­ar­beit, die PRO ASYL an Euro­pas Gren­zen leis­tet. Ob auf Sizi­li­en und Lam­pe­du­sa, in der spa­ni­schen Exkla­ve Melil­la oder im ukrai­nisch-unga­ri­schen Grenz­ge­biet – über­all ver­su­chen wir, Flücht­lin­ge vor Gewalt, Elend und men­schen­un­wür­di­gen Ver­hält­nis­sen zu schüt­zen.

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL