Flüchtlinge vor Gericht

November 2008

Der Weg in ein siche­res Land wie Deutsch­land hat vie­le Hin­der­nis­se. Oft­mals igno­ran­te Behör­den, restrik­ti­ve Asyl­ge­set­ze und unzu­läng­li­che Ver­fah­ren machen es Flücht­lin­gen schwer, ihr Recht zu erlan­gen.

PRO ASYL hilft Flücht­lin­gen vor Gericht. Wenn es nötig ist, beglei­ten wir sie bis zum Ver­fas­sungs­ge­richt oder zum Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te. Die in die­sem Fly­er vor­ge­stell­ten Schick­sa­le ste­hen stell­ver­tre­tend für über 300 Ver­fah­ren, die PRO ASYL zur­zeit unter­stützt (Stand 2008).

Her­aus­ge­ber: PRO ASYL