In einem Arti­kel vom 1.3.2016 für The Guar­di­an berich­tet Mar­tin Plaut über Straf­an­zei­gen gegen und Ein­schüch­te­run­gen von Kri­ti­kern der eri­trei­schen Regie­rung in den Nie­der­lan­den und anders­wo. Auch hier han­de­le es sich um eine Kam­pa­gne, die aus höhe­ren Regie­rungs­krei­sen gelei­tet zu wer­den schei­ne. Wich­tig im Arti­kel ins­be­son­de­re: Auch gegen Vor­wür­fe in den Nie­der­lan­den, man­che Über­set­zer im Asyl­ver­fah­ren sei­en mit dem eri­trei­schen Regime eng ver­bun­den, wur­de vor­zu­ge­hen ver­sucht, mit gerin­gem Erfolg. Ähn­li­che Behaup­tun­gen wer­den auch in Deutsch­land immer wie­der erho­ben.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 225 ansehen