Bei Deutschlandradio Kultur – Zeitfragen lief am 30.11.2015 eine ausführliche Reportage „Die Entscheider“ von Klaus Schirmer. Sie beschäftigt sich mit dem, was die Entscheider des Bundesamtes im Detail machen. Das wird vor dem Hintergrund von Fallbeispielen und Äußerungen von Flüchtlingen und Entscheidern recht anschaulich und differenziert erklärt. Man muss nur wissen, dass sich für Reportagen dieser Art erfahrene und differenziert argumentierende Entscheider des Bundesamtes zur Verfügung stellen, bzw. vom Bundesamt zur Verfügung gestellt werden. Der Gesprächspartner gehört zur Creme de la Creme. Er ist Trainer für Berufseinsteiger und schult Entscheider auch bei anderen europäischen Asylbehörden. Ein Großteil der heute tätigen Entscheider des Bundesamtes wird allerdings nach lediglich kurzer Einarbeitungszeit für die äußerst verantwortungsvolle Tätigkeit eingesetzt, was der Qualität insbesondere der Verfahren nicht gerade zugutekommt, bei denen nicht mehr oder minder stereotyp die Anerkennung (wie im Fall der Syrer) oder die Ablehnung (wie im Fall der sicheren Herkunftsstaaten) weitgehend vorgegeben ist.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen