01.01.2013

Newsletter Jan 2013

Freiwillige auf der griechischen Insel Lesbos haben ein Camp errichtet, in dem Asylsuchende unterkommen, die bis dahin obdachlos waren oder in Haftzentren festgehalten wurden. Das eindrückliche Solidaritätsprojekt versorgt die Flüchtlinge mit der notwendigsten Verpflegung und Schlafplätzen – die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern von 27 freiwilligen Organisationen macht dies möglich. Lesvos News berichtete am 5. Dezember 2012 von der Initiative mit dem Namen „Village of Togetherness“, die Anfang Dezember auch von François Crépeau, dem UN-Sonderberichterstatter für die Rechte von Migranten, besucht wurde. Die Situation im Camp wird unterdessen immer prekärer und die Freiwilligen benötigen dringend Hilfe, um die Versorgung der Flüchtlinge, die eigentlich Aufgabe des Staates wäre, weiter zu gewährleisten.