Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BafF) hat ihren Versorgungsbericht zur psychosozialen Versorgung von Flüchtlingen und Folteropfern in Deutschland veröffentlicht. Der Bericht veranschaulicht umfassend die Analysen zum Versorgungsbedarf für Flüchtlinge und beschreibt die Lebensbedingungen von Flüchtlingen im Exil. Zudem geht der Bericht auf die internationalen und europarechtlichen Rechtsgrundlagen für Ansprüche von Versorgungsberechtigten ein – und zeigt, dass die (Nicht-)Umsetzung in Deutschland große Versorgungsdefizite produziert.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 219 ansehen