01.07.2014

Newsletter Jul 2014

Die taz hat am 24. Juni 2014 den Direktor für internationalen Schutz beim UNHCR in Genf, Volker Türk, interviewt. Zentrale Aussage zum Anstieg der Flüchtlingszahlen: „Für Europa ist das händelbar“. Türk äußert sich auch zum Thema des Aufbaus von Asyllagern in Nordafrika, zudem sich ein anderer hochrangiger UNHCR-Vertreter missverständlich geäußert hatte. Er wolle klarstellen, dass man nichts von so genannten Holding Centers halte, auch wenn man die Transitregionen etwa in Nordafrika stärker in den Blick nehmen müsse. Interessant Türks Ausführungen zum Stand der Flüchtlings- und Migrationspolitik in Nordafrika: Mit der Ausnahme Marokkos keinerlei Fortschritte. Sehr zurückhaltend sind Türks Äußerungen zur um sich greifenden Inhaftierung von Asylsuchenden.