01.10.2012

Newsletter Oct 2012

Das UN-Flüchtlingshochkommissariat veröffentlichte am 21. September 2012 neue Leitlinien zur Inhaftierung von Asylsuchenden. UNHCR machte klar, dass die Tatsache, Asyl zu suchen, kein krimineller Akt sei und betonte, dass unbeschränkte und zwingende Inhaftierung von Schutzsuchenden durch internationales Recht verboten ist. Nach wie vor würden Asylsuchende in vielen Ländern inhaftiert. Manchmal für sehr lange Zeiträume und unter äußerst schlechten Bedingungen.