01.03.2014

Newsletter Mar 2014

UNHCR hat im Januar 2014 Erwägungen zur Schutzbedürftigkeit in Somalia unter der Überschrift „International Protection Considerations with Regard to people fleeing Southern and Central Somalia“ vorgelegt. Demnach hat sich die Situation in einigen Teilen des Südens und Zentralsomalias in einem gewissen Maße gegenüber 2001 verbessert. Die Situation müsse jedoch weiter als interner bewaffneter Konflikt eingestuft werden. Bewaffnete Auseinandersetzungen gingen weiter und ländliche Regionen auch im Süden und Zentrum Somalias seien weiterhin unter Kontrolle der Shabaab-Milizen. Auch zur Situation in Mogadishu selbst gibt es Berichte, dass Attacken der Shabaab 2013 zugenommen haben. Dennoch gibt es inzwischen Bundesamtsbescheide, die einen Schutzanspruch im Hinblick auf die Lage in Somalia verweigern.