01.09.2013

Newsletter Sep 2013

In einem Arti­kel auf Fox­news vom 22. August 2013 wird von den Schwie­rig­kei­ten berich­tet, mit denen Flücht­lin­ge aus Län­dern der ehe­ma­li­gen Sowjet­uni­on in der Ukrai­ne kon­fron­tiert sind. Der Bericht bezieht sich haupt­säch­lich ille­ga­le Abschie­bun­gen und tie­fe Aner­ken­nungs­quo­ten. Außer­dem, so der Arti­kel, kla­ge Amnes­ty Inter­na­tio­nal die Ukrai­ne und wei­te­re ehe­ma­li­ge Staa­ten der Sowjet­uni­on an, ille­ga­le Aus­lie­fe­rungs­ver­fah­ren durch­zu­füh­ren, die Flücht­lin­ge nach ihrer Abschie­bung in den Her­kunfts­staa­ten dem Risi­ko der Fol­ter aus­setz­ten. Auch der UNHCR habe kri­ti­siert, die Ukrai­ne sei für Asyl­su­chen­de auf­grund von Ableh­nungs­quo­ten, Dis­kri­mi­nie­rung und ille­ga­len Abschie­bun­gen ein unsi­che­res Land.

http://www.foxnews.com/world/2013/08/22/refugees-from-former-soviet-world-seek-haven-in-ukraine-and-find-misery/