Der Flücht­lings­rat Baden-Würt­tem­berg hat im Sep­tem­ber 2016 einen „Über­blick zu den Ände­run­gen durch das Inte­gra­ti­ons­ge­setz vom 6. August 2016“ vor­ge­legt (Stand: 20.9.2016). Zur Erin­ne­rung: Es ent­hält die Rege­lung zur soge­nann­ten Wohn­sitz­auf­la­ge, Ver­schär­fun­gen in Sachen Auf­ent­halts­ver­fes­ti­gung in Rich­tung der Nie­der­las­sungs­er­laub­nis, eine pro­ble­ma­ti­sche Rege­lung zur Gül­tig­keit von Ver­pflich­tungs­er­klä­run­gen, die Bür­ger an den Rand des Ruins trei­ben kön­nen, die Rege­lung zur soge­nann­ten „Aus­bil­dungs­dul­dung“, Ände­run­gen im Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz wie die Schaf­fung von flücht­lings­be­zo­ge­nen Arbeits­ge­le­gen­hei­ten und vie­les ande­re mehr.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 229 ansehen