Laut einem Artikel im britischen Guardian versuchen einige syrische Flüchtlinge mittlerweile über die russische Grenze nach Norwegen zu gelangen. Die Stadt Kirkenes sei Anziehungspunkt von einigen hundert SyrerInnen geworden – eine Stadt, die in der Arktis liegt. Im Juli betragen die Höchsttemperaturen 14 Grad.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 219 ansehen