01.07.2014

Newsletter Jul 2014

Am 12. Juni 2014 berich­te­te Amnes­ty Inter­na­tio­nal, dass die süd­afri­ka­ni­sche Regie­rung und Poli­zei dabei ver­sa­ge, soma­li­sche Flücht­lin­ge vor töd­li­chen Angrif­fen zu schüt­zen. „Die­se Atta­cken sind nur die letz­te Wel­le andau­ern­der und weit ver­brei­te­ter Gewalt, die sich in Süd­afri­ka gegen Flücht­lin­ge und Migran­ten wen­det. Die Tat­sa­che, dass sie hät­ten ver­hin­dert wer­den kön­nen, zeigt die Untä­tig­keit der Poli­zei und den feh­len­den poli­ti­schen Wil­len der Regie­rung, gegen die­se Gewalt vor­zu­ge­hen“, so Depro­se Muche­na von Amnes­ty Inter­na­tio­nal.

http://www.amnesty.org/en/news/south-africa-government-and-police-failing-protect-somali-refugees-deadly-attacks-2014–06-12