01.03.2013

Newsletter Mar 2013

Human Rights Watch hat im Februar einen Bericht „We will teach you a lesson” veröffentlicht. Er klagt die sri-lankischen Behörden an, Tamilen, die beschuldigt werden, Verbindungen mit der LTTE zu haben, Folter und Vergewaltigung in Haft auszuliefern. Die Auseinandersetzungen um die kontinuierlichen massiven Menschenrechtsverletzungen gegenüber Tamilen in Sri Lanka bildet auch den Hintergrund der Diskussion um Abschiebungen aus Großbritannien, die seit Monaten anhalten. Channel 4 News berichtet darüber, dass eine High-Court-Entscheidung einen für den 28. Februar geplanten Charterflug gestoppt hat, mit dem 65 sri-lankische Staatsangehörige, die meisten Tamilen, abgeschoben werden sollten. Massive Kritik kommt nicht erst aus diesem konkreten Anlass von Seiten der Nichtregierungsorganisationen. Keith Best, Geschäftsführer der Organisation Freedom from Torture äußerte, angesichts einer überdeutlichen Beweislage sei es ein trauriges Zeugnis für die politisch Verantwortlichen, dass es einer Gerichtsentscheidung bedurft habe, um das durchzusetzen, was man lange gefordert habe.