01.08.2013

Newsletter Aug 2013

In Melil­la spie­len sich ent­lang des Grenz­zauns erneut mensch­li­che Dra­men ab. Immer wie­der ver­su­chen Flücht­lin­ge und Migran­tIn­nen, häu­fig in Grup­pen, die tech­nisch hoch­auf­ge­rüs­te­te Grenz­an­la­ge zwi­schen Marok­ko und der spa­ni­schen Enkla­ve zu über­win­den. Dabei kommt es zu schwe­ren Ver­let­zun­gen, Fest­nah­men und Inhaf­tie­run­gen. Am 23. Juli 2013 berich­te­ten die Zei­tun­gen ABC und La Croix, wie rund 500 Schutz­su­chen­de ver­such­ten, über den Grenz­zaun zu klet­tern. Rund 100 schaff­ten es, nach Melil­la zu gelan­gen und den Grenz­be­am­ten zu ent­kom­men, wäh­ren über 30 Migran­tIn­nen mit Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus ein­ge­wie­sen wur­den. Knapp 100 wur­den von der Poli­zei fest­ge­nom­men. Wäh­rend­des­sen wer­den wei­ter etli­che Migran­tIn­nen und Flücht­lin­ge aus Sub­sa­ha­ra-Afri­ka in Marok­ko wäh­rend Raz­zi­en fest­ge­nom­men. So berich­te­te Sene­Web von Raz­zi­en am 24. Juli 2013, bei denen hun­der­te Migran­tIn­nen von der marok­ka­ni­schen Poli­zei in Städ­ten im Nor­den des Lan­des fest­ge­nom­men und nach Ouj­da an der alge­risch-marok­ka­ni­schen Gren­ze gebracht wur­den. Von dort aus droht ihnen die Abschie­bung nach Alge­ri­en. Melil­la und Marok­ko sind erneut Schau­plät­ze der Gewalt an Euro­pas Außen­gren­zen, die es drin­gend zu been­den gilt.

ABC: http://www.abc.es/espana/20130723/abci-decenas-inmigrantes-entran-melilla-201307230927.html

La Croix: http://www.la-croix.com/Actualite/Europe/500-migrants-tentent-la-meme-nuit-de-passer-en-Europe-via-Melilla-2013–07-23–989788

Sene­Web: http://www.seneweb.com/news/Immigration/immigration-plusieurs-centaines-de-subsahariens-rafles-au-nord-du-maroc_n_101546.html