01.08.2013

Newsletter Aug 2013

Die französische Menschenrechtsorganisation La Cimade veröffentlichte am 4. Juli 2013 einen Bericht zur Situation im Flüchtlingslager Saloum. Das Lager  war im Zuge des libyschen Bürgerkriegs 2011/2012 zum Zufluchtsort tausender Flüchtlinge geworden. Zwei Jahre nach Öffnung des Camps harren nach wie vor rund 2.000 Schutzsuchende im Lager aus. Bis Ende Januar 2013 wurden erst 699 anerkannte Flüchtlinge über das Resettlementverfahren in einem Drittstaat aufgenommen. La Cimade kritisiert die unzureichenden Resettlement-Plätze, die von EU Mitgliedstaaten angeboten wurden und fordert weitere Aufnahmezusagen aus Europa.

http://www.lacimade.org/nouvelles/4485-Saloum–du-poste-fronti-re-au-camp-de-r-fugi-s–Les-exil-s-de-Libye-deux-ans-apr-s