01.01.2012

Newsletter Jan 2012

Sieben Monate und sieben Tage in den Kerkern Assads saß der Deutsch-Syrer Ismail Abdi. Im Sommer 2010 hatte er mit seiner Familie die Verwandtschaft im Nordosten Syriens besucht. Der Aufenthalt verlief problemlos bis zum Tag, an dem er wieder ausreisen wollte. Über seine Erlebnisse in syrischer Haft hat Abdi in der jüngsten Ausgabe von Der Schlepper, dem Magazin des Flüchtlingsrates Schleswig Holstein, berichtet. Erst seit August 2011 befindet sich Abdi wieder in Deutschland.