01.07.2014

Newsletter Jul 2014

Ein aus­führ­li­cher Arti­kel des Insti­tu­tes for Race Rela­ti­ons vom 20. Juni 2014 beschreibt die schwei­ze­ri­sche Asyl­po­li­tik als geprägt durch „insti­tu­tio­nel­le Ver­nach­läs­si­gung inner­halb eines feind­se­li­gen Sys­tems“, das dar­auf aus­ge­legt ist, zu segre­gie­ren und aus­zu­schlie­ßen. Eini­ge beson­ders repres­si­ve Poli­ti­ken, wie die Unter­brin­gung in fern­ab gele­ge­nen völ­lig iso­lier­ten „Unter­künf­ten“ (bis hin zu leer ste­hen­den Mili­tär­bun­kern), und die zuneh­mend xeno­pho­be und ras­sis­ti­sche Stim­mungs­ma­che in der Schweiz wer­den in dem Arti­kel geschil­dert.

http://www.irr.org.uk/news/asylum-in-switzerland-out-of-sight-out-of-mind/