01.12.2011

Newsletter Dec 2011

Am 29. November 2011 hat PRO ASYL anlässlich der bevorstehenden Ankunft von 152 Flüchtlingen aus Malta an die Verantwortlichen appelliert, einen wirklichen Rettungsschirm für Flüchtlinge zu schaffen. Noch während hierzulande 152 Flüchtlinge aus Malta aufgenommen würden, habe Deutschland während der ersten neun Monate dieses Jahres Malta aufgefordert, 124 Flüchtlinge, die sich nach Deutschland durchgeschlagen hatten, wieder zurückzunehmen. PRO ASYL hat die Bundesregierung auch aufgefordert, ein Aufnahmeprogramm für Flüchtlingskinder aus den Haftanstalten an der griechisch-türkischen Grenze aufzulegen und auf das Schicksal der 5.000 Schutzsuchenden hingewiesen, die in provisorischen Lagern insbesondere in Tunesien festsitzen. Auch hier fehlen Resettlement-Plätze.