01.12.2013

Newsletter Dec 2013

Ein umfangreiches Online-Dossier der Süddeutschen Zeitung und des NDR zur Beteiligung deutscher Geheimdienste am „Geheimen Krieg“ beleuchtet auch den Umgang der „Hauptstelle für Befragungswesen“, die dem Kanzleramt untersteht und dem Bundesnachrichtendienst zugeordnet wird, mit Informationen von Flüchtlingen aus Krisenländern. Sie würden an die USA weitergegeben und die Abschöpfung von Informationen der Asylsuchenden könne Informationen liefern, die für den Drohnenkrieg der USA von Bedeutung seien. Artikel der Süddeutschen Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/thema/Geheimer_Krieg, http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimer-krieg-deutsche-behoerde-horcht-asylbewerber-aus-1.1822668