01.12.2013

Newsletter Dec 2013

Ein umfang­rei­ches Online-Dos­sier der Süd­deut­schen Zei­tung und des NDR zur Betei­li­gung deut­scher Geheim­diens­te am „Gehei­men Krieg“ beleuch­tet auch den Umgang der „Haupt­stel­le für Befra­gungs­we­sen“, die dem Kanz­ler­amt unter­steht und dem Bun­des­nach­rich­ten­dienst zuge­ord­net wird, mit Infor­ma­tio­nen von Flücht­lin­gen aus Kri­sen­län­dern. Sie wür­den an die USA wei­ter­ge­ge­ben und die Abschöp­fung von Infor­ma­tio­nen der Asyl­su­chen­den kön­ne Infor­ma­tio­nen lie­fern, die für den Droh­nen­krieg der USA von Bedeu­tung sei­en. Arti­kel der Süd­deut­schen Zei­tung: http://www.sueddeutsche.de/thema/Geheimer_Krieg, http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimer-krieg-deutsche-behoerde-horcht-asylbewerber-aus-1.1822668