Amnes­ty Inter­na­tio­nal hat Mit­te Dezem­ber einen neu­en Bericht zum Umgang der Tür­kei mit Flücht­lin­gen ver­öf­fent­licht. Der Tür­kei wird vor­ge­wor­fen, Flücht­lin­ge nach Syri­en und in den Irak abzu­schie­ben. Zudem sei­en seit Sep­tem­ber hun­der­te von Flücht­lin­gen an der West­gren­ze des Lan­des fest­ge­nom­men und in weit ent­fern­te Haft­zen­tren im Süden und Osten des Lan­des gebracht wor­den. „Europe’s Gate­kee­per“ heißt der AI-Bericht, in dem der Tür­kei vor­ge­wor­fen wird, mit die­sen Prak­ti­ken ein­deu­tig gegen inter­na­tio­na­les Recht zu ver­sto­ßen.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen