Eine Gruppe von Medinetzen/Medizinischen Flüchtlingshilfen in Deutschland, die sich mit Fragen der Gesundheitsversorgung im Rahmen der Änderung der Asylgesetzgebung auseinandersetzen, haben jetzt eine Webseite erstellt. Übersichtlich dargestellt werden sollen dort immer wieder in der Praxis und von journalistischer Seite auftauchenden Grundfragen zur Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden, Geduldeten und Papierlosen. www.gesundheit-gefluechtete.info Die Informationen sind sortiert nach möglichen Nutzer*innen-Gruppen: Ärzte*innen, Öffentlichkeit, Akteure.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 227 ansehen