Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat am 29. Juli 2015 in einer Pressemitteilung Sachlichkeit in der Asyldebatte angemahnt. Es seien zunehmend Äußerungen zu hören, die wie Anfang der 1990er Jahre Stigmatisierung, Rassismus und Gewalt befördern.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 218 ansehen