Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer (SPD) hat sich zur Frage verstärkter Abschiebungen nach Afghanistan eindeutig geäußert und die Pläne für verstärkte Abschiebungen von Afghanen, die von der Bundesregierung und von der Innenministerkonferenz forciert werden, kritisiert. Das Gerede von innerstaatlichen Fluchtalternativen in Afghanistan sei eine absurde Idee.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen