Der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. hat am 20.11.2015 eine Pressemitteilung veröffentlicht, nach der in diesem Jahr bereits über 30.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Damit dürften sich mehr als 45.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge insgesamt in Deutschland befinden. Durch die seit dem 1.11.2015 geltende Quotenverteilung auf dieser Personengruppe gebe es massive Probleme. Notunterbringungen und Absenkungen der Standards dürften sich jedenfalls nicht verstetigen, so der Bundesfachverband. Die Pressemitteilung enthält eine Recherche zur Verteilung unbegleiteter minderjähriger und junger volljähriger Flüchtlinge in der Jugendhilfe.

Alle Beiträge von Fachpolitischer Newsletter N° 221 ansehen