01.01.2014

Newsletter Jan 2014

Brandenburg schiebt derzeit selbst schutzbedürftige und kranke Flüchtlinge mit außergewöhnlicher Härte ab. Dies kritisiert der Flüchtlingsrat Brandenburg in einer Pressemitteilung vom 4. Dezember 2013, in der er eine Reihe von drastischen Fällen schildert. Anwältinnen und Anwälte würden nicht informiert, ärztliche Atteste missachtet. Insbesondere geht es um Abschiebungen nach Polen im Rahmen des Dublin-Systems.